UGRD

Im Ernstfall zählt jede Minute. Deshalb hat der BRK-Kreisverband Deggendorf im Landkreis Deggendorf, bereits 2007, die Unterstützungsgruppen Rettungsdienst (UGRD), eingeführt.

banner groß

RETTUNGSDIENST – Ihr Partner im Notfall

UGRD ist eine Fachgruppe, die dann zum Einsatz kommt, wenn die Rettungsdienstfahrzeuge der öffentlich rechtlichen Vorhaltung bereits durch Einsätze gebunden sind und somit kein Rettungsmittel mehr vorgehalten wird. Ist dieser Punkt erreicht, kommen nach Alarmierung durch die Rettungsleistelle Straubing, die Unterstützungsgruppen des BRK – Kreisverband Deggendorf, die zu 100 % aus Ehrenamtlichen bestehen, zum Einsatz.

Diese Helferinnen und Helfer besetzen dann binnen kürzester Zeit die sich nicht in der Vorhaltung befindenden Rettungsdienstfahrzeuge oder die kreisverbandseigenen Rettungswägen, die vom BRK-Kreisverband Deggendorf aus eigenen Mitteln zur Bewältigung von Großschadenslagen (MANV) beschafft wurden.

Der BRK-Kreisverband Deggendorf hält sechs dieser Kreisverbandseigenen Rettungswägen vor.

Somit ist der BRK-Kreisverband Deggendorf in der glücklichen Lage, binnen kürzester Zeit eine Rettungswagenflotte, inklusive der öffentlich rechtlichen Rettungswägen, von 11 Rettungswagen zum Einsatz bringen kann.

Zusätzlich zu der oben aufgeführten Fahrzeugflotte können noch sechs Krankentransportwagen der öffentlich rechtlichen Vorhaltung und ein 4-Tragenkrankentransportwagen des Bundes zum Einsatz gebracht werden.

Durch diese Fahrzeugkapazitäten können 21 Patienten liegend und mind. 17 sitzende Patienten transportiert werden.

Diese enorme Leistung kann nur durch den erweiterten Rettungsdienst der wie bereits erwähnt zu 100% ehrenamtlich ist, erbracht werden.

Der erweiterte Rettungsdienst mit seinen Unterstützungsgruppen kann und soll nicht den Rettungsdienst ersetzen. Sie können ihn jedoch, wie oben ausgeführt, sinnvoll ergänzen.

Organigramm

Es ist allerdings nicht gewährleistet, dass der erweiterte Rettungsdienst zu 100% rund um die Uhr zur Verfügung stehen, da den freiwilligen Helferinnen und Helfern bestimmte private und berufliche Grenzen gesetzt sind.

„Die Welt lebt von Menschen, die mehr tun als Ihre Pflicht“

Wollen Sie diese Einheiten tatkräftig unterstützen???

mailto: muehlbauer@kvdeggendorf.brk.de

Artikelaktionen

Kursanmeldung Online

Erste Hilfe 

Sie möchten sich zu einem

Erste-Hilfe-Kurs oder einer

einer anderern Ausbildung 

bei uns anmelden?

Dann klicken Sie einfach  hier.

Ihr Ansprechpartner:
kein Kontakt gefunden
Lob/Beschwerdeseite

Schauen Sie vorbei...

Facebook.jpg

Besuchen Sie uns...

seniorbook - Wir verbinden Menschen mit Erfahrung